Ab jetzt unter eigener Domain, mit neuem Design!


Es wird besser, größer und schöner, das neue Taschen-PCs.de

Wir ziehen um. Wegen des doch relativ großen Andrangs und der besseren Gestaltung und Freiheit ziehen wir um. Von nun an findet ihr uns auf taschen-pcs.de.

Diese Seite wird nun von uns betreut. Leider können wir keine direkte Weiterleitung von hieraus starten, deshalb wird dieser Eintrag ganz oben stehen bleiben. Wir bietet alle bisherigen Besucher auf unsere neue Seite zu wechseln.

Im übrigen findet ihr dort auch alle alten Artikel!

Taschen-PCs

Advertisements

iPad 2 Hologramm Video. The Futur is here, now!


Das iPad 2 kann sehr viel um zu verdeutlich wie viel oder einfach nur aus Spaß gibt es jetzt ein iPad 2 Video.

Das iPad kann alles, wenn es nach Apple geht. Doch das was es in diesem Video kann wäre einfach zu viel verlangt, wenn auch sicher in einigen Jahren realistisch. In diesem Video schafft es das iPad 2 ein ganzes Hologramm in die Luft zu projizieren und dies noch mit einer Gestensteurung ähnlich dere von Microsofts Kinect zu bedienen. Aber seht selbst:

iPad 2 Hologram Setting by FinalCutKing

Quelle: FinalCutKing

Windows Phone 7 Update No-Do ist da!


Microsoft hat nun entgültig das lang erwartet No Donutes, alias No-Do auf den Markt geschickt.

Das Update für Windows Phone ist nun offiziell auf dem Markt. Bis jetzt nur in den USA, allerdings soll es schon morgen auch nach Europa und damit Deutschland kommen. Das Update wird von vielen Usern schon sehr sehr lange erwartet. Eigentlich plante Microsoft das Update schon Anfang März auf den Markt zu bringen, allerdings ließen Schwierigkeit mit einem Pre-Update dies nicht zu. Nun ist es aber soweit, das erste offizielle Update ist da.

In Deutschland heute nur ohne Branding

Viele Nutzer bei Facebook berichten entgegen den Microsoftangaben, dass sie schon No-Do auf ihr Windows Phone installieren können. Allerdings handelt es sich hierbei nur um Nutzer, derern Smartphone kein Branding besitzt, anscheinend müssen die Branding-Besitzer einen Tag länger warten, was aber zu verkraften sein dürfte.

image1

Was bringt das Update?

Was das Update bringt ist wahrscheinlich mittlerweile jedem Nutzer bekannt sein, trotzdem werden wir es an dieser Stelle noch einmal aufzählen:

  • Copy und Pase
  • Schnellere Apps und Spiele
  • Bessere Marketplace Suche
  • WIFI Verbesserungen
  • Outlook Verbesserungen
  • Facebook/Audio und Video Verbesserungen
  • und weitere Bugfixes und Verbesserungen, die unter der Haube stattgefunden haben.

Quelle: marijan-kelava

iPad 2 am kommenden Freitag Europastart


Wie wir berichteten bekommt Apples Post-PC-Device eine neue Version. Das iPad 2 wird am 25. März Europastart feiern.

ipad2_de-verkauf_header

Am kommenden Freitag ist es soweit. Apple verkauft sein neues Tablet auch in Deutschland. Am 25. März ab 17:00 Uhr kann man das “Super-Tablet” auch hier in Deutschland in einem der Apple Stores, oder bei einem autorisiertem Apple Händler kaufen. Online bestellen ist ab 2:00 Nachts am Freitag möglich. 17:00 Uhr scheint aus Marketingtechnik auch wirklich die beste Uhrzeit. Viele Leute komme dann von der Arbeit und können sich sofort für den neuen Tablet anstellen.

Zubehörpreise

Die Zubehörpreise werden laut Apple eins zu eins aus den USA übernommen. Das heißt, den neuen HDMI-Adapter nimmt der iPad-Hersteller für 39 Euro ins Programm, der Preis des iPad-2-Docks beträgt 29 Euro.

Wer wirklich ein iPad 2 am Freitag haben will, der sollte sich den Tag wirklich freinehmen, denn nach unserer Einschätzung, werden die Geräte auf jeden fall sehr schnell ausverkauft sein, wie auch in der USA. Dort muss man bei Online-Bestellung 4-5 Wochen warten und in Läden findet man das Gerät eigentlich gar nicht mehr.

Quelle: Apple

LG auf Palms Spuren


Viele kennen vielleicht den sogenannten Touchstone von Palm. Etwas ähnliches gibt es jetzt auch von LG.

Per Induktion laden. Die Zukunft und diese beginnt jetzt! Palm machte es vor. Mit dem Touchstone konnte man seine Palm Geräte kabellos mit Strom befüllen. Diverse kleine Hersteller eiferten dem nach. So gibt es zum Beispiel für die Fernbedienungen der Nintendo Wii eine solche Ladestation. Doch mit LG arbeitet jetzt erst der zweite richtige “Riese” an diesem Projekt. LG nennt das gerade einmal 7mm breite Geräte Wireless Charging Pad. Mit diesem Pad lassen sich aber nicht nur LG Telefone aufladen.

lg-wireless-charging-pad2-550x414lg-wireless-charging-pad3-550x383lg-wireless-charging-pad-1

Unsere Frage: Würdet ihr ein solches Gerät nutzen? Wenn ja wie teuer maximal?

Quelle: LG

T-Mobile USA wird von AT&T geschluckt!


Lange gab es Diskussionen, nun ist es real. Die deutsche Telekom stößt ihre US Tochtergesellschaft ab, für 39 Mrd. Dollar.

Logo T-Com

Schlechte Bilanzen, der Ruf des Billiganbieters, dass waren alles Dinge, die man mit T-Mobile USA verbunden hat. Doch jetzt greift AT&T zu. 39 Mrd. lässt sich der bisher zweitgrößte amerikanische Mobilfunkkonzern, die Marktführerschaft kosten. Mit dem Zukauft von T-Mobile USA hält AT&T ca. 38,8% des Marktes und überholt damit den bisherigen Marktführer Verizon welcher “nur” 31,3% hält. Eine solche Marktdominanz ruft natürlich das Kartellamt auf den Plan, AT&T rechnet damit, dass die Übernahme in einem Jahr vollzogen sei.

iPhone für T-Mobile Kundenimg12868

Technologisch passt es. AT&T und T-Mobile funken beiden via GSM. Es gab schon einige netzübergreifende Kooperationen. Sehr wahrscheinlich ist es, dass man auch bald bei          T-Mobile USA das iPhone kaufen kann. In Deutschland war es ja sowieso Langezeit nur möglich bei dem Rosa-Riesen das Apple Telefon zu erwerben. Bestätigt ist allerdings noch nichts.

Wie wird das Geld übertragen?

Die 39 Mrd. Dollar werden wohl 25 Mrd. Dollar in “Bar” an die Deutsche Telekom gehen. Die restlichen 14 Mrd. Dollar werden in AT&T Aktien übertragen. Dies entspricht bei momentanen Stand 8% von AT&T. Die Deutsche Telekom ist damit der größte Minderheitsaktionär des baldigen US-Branchenführers.

Quelle: Telekom, AT&T

Firefox 4 nun Final


Lange haben wir gewartet, jetzt ist er da. Der Firefox von Mozilla in der vierten Version.

logo_white2468

Der neue Firefox ist schlank, schnell und hübsch. Beim ersten Start wirkt der Firefox schon deutlich schneller, dass auch zurecht. Der neue Firefox ist hinter dem Internet Explorer 9 der zweitschnellste Browser auf dem Markt. Von Design lehnt er ebenfalls sehr an anderen modernen Browsern wie Chrome, Opera oder dem besagten Internet Explorer 9 an. Trotzdem tut das dem Firefox Browser keinen Abbruch. Das Design wirkt sehr schlank und einfach. Man bekommt mehr von der Website mit, als bei dem Vorgänger.

Apps und Tabs

Für häufig genutzte Seiten können in Zukunft auch sogenannte Apps angelegt werden. Dies1t3-39d1dbefd7e21f2fs ist im Prinzip das selbe als hätte man einen Tab ewig lang offen. Diese Apps sind aber deutlich kleiner und können Lesezeichen für Seite ersetzten, die sowieso zu 90% offen sind. Diese Apps bleiben auch bei einem Neustart offen, somit machen sie besonders bei Seiten wie Facebook, YouTube oder E-Mail Diensten Sinn.

Mozilla Sync ohne Add-On

Früher brauchte man ein Add-On um seine Lesezeichen, Passwörter und Co. mit einem Mozilla- oder eigenen Server zu synchronisieren. Dieses Feature ist bei Firefox 4 direkt integriert.

Add-Ons: Aber bitte ohne Neustart!

s1t4-d4994a803490a4bdViele kennen das. Man hat ein super Add-On entdeckt aber um es zu installieren muss man den Browser neustarten. Jetzt nicht mehr. Entwicklern ist es nun möglich Add-Ons zu schreiben, die keinen Neustart benötigen. Weiterhin wird der neue Add-On Manager in einem extra Tab und keinem extra Fenster mehr geführt.

Fazit:

Der Firefox 4 ist salonfähig. Der neue Browser aus dem Hause Mozilla kann locker mit seinen Kontrahenten mithalten und damit seine sehr gute Marktstellung verbessern bzw. halten. Wir empfehlen jedem Firefox Nutzer sofort auf den neuen Firefox umzusteigen, da sich der Browser in Version 3.6 nicht selbst updatet, muss dies von Hand vorgenommen werden, was allerdings völlig unproblematisch ist.

Quelle: Chip Online