Windows Phone 7 Pre-Update lässt Samsung Geräte abstürzten


Microsoft hat vor wenigen Tagen ein Pre-Update für Windows Phone 7 gebracht, mit Problemen.

Microsoft, der größte Softwarekonzern der Welt, hat vor wenigen Tagen ein Update für sein Mobiles Betriebssystem gebracht, doch leider mit Problemen. Das Update, welches nur als windowsphone7Vorbereitungsupdate auf den Markt kam, brachte einige Samsung Geräte zum abstürzten. Das schlimme daran ist, dass es oft gar nicht mehr möglich sei das Geräte auf den Werkszustand zurück zu stellen.

Was macht Microsoft?

Microsoft ist diese Problem mittlerweile bekannt, doch diese schieben die Schuld etwas weg von sich. Microsoft, will zwar mit einem weiterem Update Abhilfe schaffen, sieht den Fehler, aber in der Firmware von Samsung, da alle anderen Geräte, ob HTC, LG oder Dell, sauber laufen.

ViewSonic ViewPad 10, das beste aus beiden Welten?


ViewSonic ist den meisten nur ein Begriff wenn es um High-End Bildschirme doch seit kurzem auch Tablets wie das ViewPad 10.

Das ViewPad 10 soll laut ViewSonic das beste aus beiden Welten auf ein Tablet bringen. Damit meint ViewSonic das beste von Android und Windows, denn auf dem ViewPad 10 läuft sowohl Windows 7 Home Premium, als auch Android in der Version 1.6. Dieses wichtige Features sollen den Tablet sowohl im Businessbereich, als auch im Multimediabereich attraktiv machen. Das ViewPad 10 sieht sehr gut aus und ist auch technisch sehr gut.

Hier sind die Daten:

Abmessungen B x H x T
275mm x 14.5mm x 170mm
Garantie 2 Jahre (nur EU)
Speicher

Flash
16 GB SSD Speicherplatz

SDRAM
DDR3, 1 GB

DISPLAY Typ
Kapazitives 10 Zoll-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, 1024 × 600 Pixel, Multi-Touch
Betriebssystem Windows 7 Home Premium und Google Android 1.6
Kamera 1,3-Megapixel- Vorderseitenkamera
Gewicht Netto 835g
WLAN 802.11b/g/n
Chipsatz Intel NM10
Konnektivität Audioausgang, 2 USB 2.0-Ports, Netzteilanschluss, Mini-VGA-Anschluss, Bluetooth
Audiocodec, Lautsprecher Intel HD-Audio, 2 Lautsprecher
Speichererweiterung microSD-Kartensteckplatz (bis zu 32GB)
Video Intel GFX, 200 MHz
Akku / Netzteil Lithium-Polymer-Akku (10,8 V/3200 mAh) / 110 – 240 V, 40W

Was kostet es?

Viele Fragen sich jetzt, wie viel das Geräte kosten soll. Das ViewPad 10 kostet momentan auf dem Freien Markt ca. 450€, für das Geld erhalten sie allerdings ein Vollwertiges Android Tablet, als auch ein Windows 7 Notebook Ersatz. Also wirklich ein Top Preis und wie ich ViewSonic kenne steckt ein Top Bildschirm dahinter.

Windows Phone: Nokia darf viel und HTC beklagt sich!


Wie auf Arenamobile bekannt wurde darf Nokia Windows Phone 7 für ihre Smartphones anpassen. HTC stellt sich Quer!

Nokia darf sich die Oberfläche von Windows Phone 7 zurechtlegen. Soviel ist seit heut klar. Doch nicht wenige ahnten, dass sich die anderen Hersteller gleich beschweren würden und so kommt es jetzt auch. Denn HTC, die Microsoft seit über 16 Jahren Partnerschaft immer stark unterstützen, erhebt nun auch das Wort. Der zweit größte Smartphone Hersteller beschwert sich heftig über Microsofts Politik. Damals bat HTC nämlich um eine Ausnahme, wegen der langen Partnerschaft um wenigstens HTC als Alternative oder auch als Add-On den Kunden anzubieten, doch Microsoft stellte sich Quer. Im Vertrag heißt es laut HTC, das kein Hersteller Anpassungen am OS vornehmen darf abgesehen von dem eigenen Hub. Doch jetzt gibt Microsoft dem neuen Partner Nokia auf einmal das Recht das OS zu verändern. Klare Klatsch für HTC.

Was macht HTC?

Wie Drew Bamford in einem Interview mit pocket-lint erzählte werden man Microsoft nochmals um die Erlaubnis bitten das OS anpassen zu dürfen und Microsoft somit auch unter Druck setzen. Doch wenn Microsoft diese Ausnahmeregelungen weiterhin nur für Nokia gestatten würde, werden man sich anderweitig orientieren. Allerdings nicht nur bei Android, nein auch MeeGo und sogar Blackberry OS stehen im Gespräch. Für Microsoft wäre es ein harter Brocken, wenn HTC abspringen würde, da HTC bisher am meisten Windows Phone Geräte, sowohl stellt als auch verkauft hat.

Fazit:

Ich bin der Meinung, das Microsoft HTC und den anderen Herstellern deutlich mehr Freiheiten geben soll, oder niemandem, auch nicht Nokia! Wenn man bedenkt, das Microsoft von HTC und co. eine Lizenzgebühr verlangt, wurden Nokia sogar Milliarden geben, als Überzeugungsmittel. Microsoft sollte möglichst schnell daran interessiert sein, die Bedingen zu ändern, allerdings so, dass keine Fragmentierung wie bei Android entsteht. Die beste Lösung wäre aus meiner Sicht, den Herstellern die Möglichkeit zu geben ihre Oberfläche über Windows Phone zu stützen, allerdings dann ohne Support und mit der Bedingung, dass die Oberfläche, einfach vom Nutzer deaktiviert werden kann und somit, das neuste Update stehst nutzen zu können.

Dell: Roadmap zeigt Windows 8 Tablet


Dell zeigt neue Roadmap. Windows 8 Tablet mit drauf!

Microsoft sagt auf der CES voraus, das Windows 8 auf Tabelts zugeschnitten wird. Wann genau die erste Tablets mit Windows 8, sowie Windows 8 allgemein kommen, wollte man aber nicht sagen. Eine Dell Roadmap zeigt jetzt allerdings an, dass ein Windows 8 Tablet  im Q1 2012 von Dell kommen soll. Dies wäre deutlich früher als bisher erwartet, würde Microsoft aber deutlich in die Karten spielen, da man dann sowieso 2-3 Jahre erst mal später mit konkurrenzfähiger Software auf den Markt kommt als Apple und Google mit Android. Hoffen wir das Beste und auf einen schnellen Windows 8 Release für mehr Konkurrenz.

Hier die Bilder der Dell Roadmap:

Dell-Tablets

Quelle: Androidcentral

Multitasking für Windows Phone 7 vorgestellt


Der MWC ist im Gange und auch Microsoft ist dick dabei, kein Tag vergeht ohne das Microsoft neue Meldungen zu Windows Phone 7 bringt.

In einer Präsentation auf dem MWC zeigte Microsoft nun, wie Multitasking zukünftig in Windows Phone arbeiten und funktionieren wird, doch leider erst mit dem Mango Update, welches Ende 2011 kommen wird. Trotzdem beeindruckend, wenn auch leicht von Apple abgekupfert, allerdings meiner Meinung nach leichter zu bedienen als der nervige Apple Doppelklick.

Das Video hier, hochgeladen auf unserem YouTube Channel “Taschenpcs”:

Microsoft zeigt Multitasking auf Windows Phone 7

Windows Phone Update im März!


Steve Ballmer eröffnete gestern die den MWC(Mobile World Congress) in Barcelona mit seiner Keynote. Dabei sprach er auch über viele Neuigkeiten in Sachen Windows Phone und Nokia.

Seit gestern lädt der größte Kongress für Mobile Geräte wieder nach Barcelona ein. Der MWC hat seine Pforten geöffnet und Microsoft ist dabei. Steve Ballmer eröffnete den MWC mit einer Keynote über Windows Phone 7. Dabei kam auch das Update(NoDo, eigentlich No Donut, ein Seitenhieb gegen Android, denn Version 1.6 hieß Donut) zur Sprache, welches im März, laut diverse Gerüchte am 8. März, verfügbar sein soll. In dem Update sollen einige vermisste Features enthalten sein:

– Copy & Paste im Rahmen des ersten Updates

– Verbessere Marketplace suche

– schnelleres App Switchen

– diverse Bugs

Was ist mit Mango?

Viele Leute warten aber sehnsüchtig auf das Mango Update, welches laut Ballmer viele neue und erwartete Features bringen soll:

– Twitter wird in den People Hub integriert
– Dokumente können mobil auf SkyDrive abgerufen und gespeichert werden
– Internet Explorer 9 wird standardmäßig dabei sein
– Windows Phone 7 erhält zusätzliche Multitasking-Fähigkeiten
– Nokia Windows Phones werden ab 2012 im Handel erhältlich sein                                             – CMDA-Geräte werden im ersten Halbjahr 2011 erhältlich sein

Kinect und Windows Phone

Weiterhin zeige Microsoft ein beeindruckendes Video Windows Phone und Kinect zu verbinden, welches wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten:

In diesem Video zeigt Microsoft beeindruckend, wie toll man Phone und Kinect verbinden kann

Wann komme MWC Meldungen?

Anstatt jeden Tag extrem viele Blogeinträge zu schreiben, wozu ich auch keine Zeit habe, werde ich nur die wichtigesten Infos täglich zusammen fassen, sowie eine große Zusammenfassung der wichtigen Ergeinisse des MWCs mit einigen Videos machen.

Samsung tendiert zu Windows Phone. Herber Schlag für Android!


Samsung legt seine Strategie für 2011 auf. Überraschung. Es wird sehr auf Windows Phone gesetzt!

63% Windows Phone Geräte, stehen gegen  nur“ 32% Geräte mit Android . Auf das hauseigene Bada OS sollen ganze rund 6% entfallen. Damit stellt Samsung klar in welche Richtung es gehen soll. Vielleicht, sie Samsung, dass man in spätestens 1-2 Jahren mit den Android Updates nicht mehr hinterher kommen wird und setzt deshalb nun auf ein geschlossenes System, welches dem Markt in dieser Form bisher fehlte. Dies ist aber nur eine Theorie, genauso gut könnte Samsung Windows Phone einfach für Erfolgversprechender, weil einfacher, halten als Android. Besonders dann, wenn die Preise fallen, wäre Windows Phone richtig attraktiv.

samsung-2011-verteilung

Microsoft hat mit Samsung und jetzt auch mit Nokia richtig starke Partner an Board, die offenbar komplett hinter Windows Phone stehen.

Quelle